Dosisintensives Röntgen - Weiterbildung Medizin - Medizinische Fachschule St. Gallen

Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken (EKA) vormals Dosisintensives Röntgen

  • Kurzinfo:
  • Kursbeginn/Daten
  • Inhalt
  • Abschluss
  • Preise

Kursbeschreibung

Seit 2009 bieten wir den Kurs Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken EKA (vormals Dosisintensives Röntgen) in Zusammenarbeit mit dem SVA (Schweizerischer Verband Medizinischer Praxisassistentinnen) an.

Jetzt auch online

Jetzt auch online

Seit Anfang 2020 haben die Bénédict/BVS-Schulen neben dem bewährten Präsenzunterricht alle Kurse und Lehrgänge auf Online-Unterricht umgestellt. Die Lektionen werden auf verschiedenen modernen Unterrichtsplattformen wie Microsoft Teams und/oder Moodle vermittelt. Durch die gut strukturierte und systematische Aufbereitung des Unterrichts/Lehrstoffs können die Lerninhalte zielführend und teilnehmergerecht vermittelt werden. Unsere Online-Lehrgänge erfreuen sich bei Lernenden und Dozierenden durch die hohe Flexibilität (z.B. zeit- und ortsunabhängiges Lernen) einer grossen Beliebtheit.

Teilnehmerkreis

Die Weiterbildung mit dem Modul Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken EKA (vormals Dosisintensives Röntgen) richtet sich an Medizinische Praxisassistentinnen MPA mit abgeschlossener Berufsausbildung oder an Arztgehilfinnen DVSA mit einer Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten. Ebenfalls zugelassen sind Arztgehilfinnen mit einem Schuldiplom und mit einer Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten sowie Angehörige anderer Gesundheitsberufe mit einer Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten und einer nachgewiesenen Berufstätigkeit in allen Arbeitsgebieten einer MPA von mindestens drei Jahren in einer Arztpraxis.

Methoden

Qualifizierte Dozenten/-innen vermitteln Ihnen im modernen Gruppenunterricht das nötige Know-how, das Sie sofort im beruflichen Alltag anwenden können (Praxistransfer).
Modularer Kursaufbau:
Jedes Modul/Fach wird separat geprüft und abgeschlossen.

Zugangsvoraussetzungen

Die Qualifikation zum Erhalt des vom BAG anerkannten Zertifikates für "Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken EKA" ist dreistufig:

  • Besuch des Weiterbildungskurses einer dafür qualifizierten und vom BAG zugelassenen Schule.
  • Das Vorweisen eines Testatformulars mit 50 von der Ärztin oder vom Arzt testierten, erfolgreich selbständig durchgeführten Röntgenaufnahmen aus dem Bereich des Dosisintensiven Röntgens.
  • Das Bestehen einer praktischen Abschlussprüfung mit mindestens der Note 4.0

Kursinhalte

Theorie
Stoff im Überblick: Dosimetrie, Strahlenbiologie, Strahlenschutz; vertiefte Kenntnisse: gesetzliche Grundlagen, Strahlengefährdung, Beherrschung des Stoffes: Strahlenschutz und Aufnahmetechnik

Praxis
Achsenskelett: HWS, BWS, LWS, Becken, Hüfte, Abdomen, Schädel ap/pa/lat/h'axial, Einstellhilfen, Lagerungstechnik, Bildbeurteilung und Korrekturmöglichkeiten, Fallbeispiele aus der Praxis, Strahlenschutzmassnahmen

Wahlfächer

Die Wahlfächer sind im Kursgeld inbegriffen

  • Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Deutsche Rechtschreibung, Grammatik im Workshop
  • Tastaturschreiben, Diktaphon, ECDL im Workshop, verschiedene CDs aus dem Medizinalbereich

Kostenlose Vorkurse

Sobald Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule angemeldet haben, können Sie von unseren kostenlosen Vorkursen in Sprachen, Informatik, deutscher Grammatik/Rechtschreibung, Tastaturschreiben und weiteren Programmen profitieren.

Diplome / Kompetenznachweis

Bei erfolgreichem Diplomabschluss wird den Kandidatinnen ein Zertifikat vom SVA (mit BAG*-Anerkennung) ausgestellt. (*Bundesamt für Gesundheit)


Kursort St. Gallen

Benedict-Schule St.Gallen
Neumarkt 1/
St.-Leonhard-Strasse 35
9001 St.Gallen

Tel:071 226 55 55
Fax:071 226 55 44
E-Mail senden

Ansicht Lageplan
Parkplätze im Haus Neumarkt 1

Kursbeginn St. Gallen

Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken (EKA)

Kursbeginn
auf Anfrage bei SVA Bern

Kursdauer

4 Monate, 40 Lektionen / Präsenzunterricht

Kursvarianten

  • Donnerstag, 17.00 - 21.00 Uhr

Kurskosten St. Gallen

Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken EKA

Im Kursgeld sind die folgenden Leistungen eingeschlossen:

  • Alle Unterrichtslektionen, erteilt von qualifizierten und erfahrenen Lehrpersonen
  • Lehr- und Prüfungsmaterial sowie Online-Unterlagen zur Vertiefung des Stoffes und zur Prüfungsvorbereitung
  • kostenloser WLAN-Zugang während Ihrer Ausbildungszeit
  • unbegrenzte Nutzung unseres Workshops mit Lehrerbetreuung
  • ordentliche Prüfungsgebühren der Schule
  • modularer Kursaufbau - jedes Fach wird separat geprüft und abgeschlossen
  • Ausfertigung des Notenausweises und der Diplomurkunde
  • Ihre Teilnahme an der Diplomfeier
  • kostenlose Benutzung unserer Parkplätze (nur in Zürich)

Profitieren Sie zusätzlich - mit Benedict Plus

  • vom Besuch der kostenlosen Vorbereitungskurse im Wert von CHF 850.--, z. B. Tastaturschreiben, Anwender-Informatikkurse (Word, Excel, PowerPoint, Access), Sprachen – Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch, nach erfolgter Kursanmeldung.
  • z. B. im Wert von CHF 1500.-- von einem 100-Stunden-Abonnement im professionell betreuten Lerncenter – gültig für kostenlose Wahlfächer während und zwei Jahre nach Ihrem Lehrgangsbesuch. Für Informatikkurse (Word, Excel, PowerPoint, Access), Sprachen wie Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch. 
  • Zudem gewähren wir Ihnen interessante Treuerabatte auf Folgekurse, die Sie dank Ihrem Einsatz noch einen Schritt weiter bringen können.
  • Wir nehmen uns für Sie gerne Zeit für eine kostenlose und fundierte Ausbildungsberatung: Bestandsaufnahme Ihres aktuellen Lebenslaufs und Erläuterung Ihrer beruflichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und Zielsetzungen.
  • Persönliche und unverbindliche Standortbestimmung, Laufbahnberatung und Karriereplanung.


zurück

Ausschreibung herunterladen