Diplomfeier der Benedict-Schule St. Gallen
Donnerstag, 24. Mai 2017 im Pfalzkeller


Gelungene Diplomfeier der Benedict-Schule im ehrwürdigen Pfalzkeller St. Gallen.
Regierungsrätin Heidi Hanselmann gratulierte den Absolventinnen und Absolventen.


Am vergangenen Mittwoch, dem 24. Mai 2017, konnten im historischen Pfalzkeller rund 100
glückliche Personen ihre Diplome oder Zertifikate entgegennehmen.

Die Benedict-Schule zertifizierte Absolventinnen und Absolventen der folgenden Lehrgänge:

  • Deutsch als Fremdsprache - Intensivkurse
  • Bürofachdiplom VSH
  • Handelsschuldiplom VSH
  • Dipl. Wirtschaftsfachleute VSK
  • Kaufm. Grundkurs BBS
  • Dipl. Arzt- und Spitalsekretärin / Med. Sekretärin H+
  • Dipl. Chefarztsekretärinnen
  • Schulmedizinische Grundlagen nach ASCA Richtlinien
  • ICT Assistant PC / Network BIZ

Regierungsrätin Heidi Hanselmann gratulierte als Gastrednerin den Diplomandinnen und Diplomanden herzlich und sorgte mit staunenswerten Fakten aus dem Bereich der Gesundheit und Medizin für allgemeine Heiterkeit. Ein Grusswort an die Gäste richtete der Verwaltungsratspräsident der Benedict Education Group Heinrich Meister. Er zeigte auf, dass die «Wertpapiere» der Zertifikate und Diplome eine viel grössere Rendite bringen als so manche Aktie. Die Schulleiterin Andrea Günther machte Mut: Die aktuelle Talentforschung weise darauf hin, dass stetes Üben den viel grösseren Faktor ausmache als die Begabung. Zu ihrem nachgewiesenen Fleiss und Durchhaltevermögen gratulierte sie den anwesenden Absolventinnen und Absolventen.
Verborgene Talente gäbe es auch immer wieder unter den Teilnehmenden der Benedict-Schule – wie etwa Frau Schewall Isik, MPA-Lernende, die mit gesanglichen Einlagen einen würdigen Rahmen für die Feier schuf. Dem festlichen Teil des Abends schloss sich im Kreise von Lehrern, Familie und Freunden ein reichhaltiger Apéro riche an, bei dem ausgelassen gefeiert wurde.


Diplomrede Andrea Günther, Schulleitung

Diplomrede Regierungsrätin Heidi Hanselmann