Diplomfeier Benedict-Schule Luzern
Freitag, 08. Juli 2016 im Hörsaal der Hochschule für Soziale Arbeit, Luzern


Freudentag der Benedict-BVS-Schule

Ronald Würmli, der Benedict-BVS-Schulleiter gratuliert den Diplomandinnen und Diplomanden der Informatiklehre und der Tageshandelsschule 2016. Frank Melber, der Bereichsleiter Grundausbildung, hält einen kurzen Rückblick, und Dozent Stefan Dudas begeistert als Gastredner mit einem humorvollen, tiefgründigen Referat.

Insgesamt 52 Absolventinnen und Absolventen der Informatiklehre und der Tageshandelsschule 2016 der Benedict-BVS-Schule Luzern durften am 8. Juli im Hörsaal der Hochschule für Soziale Arbeit im Inseliquai 12 b in einem feierlichen Rahmen ihr Fähigkeits- und Semesterzeugnis in Empfang nehmen. Frank Melber, der Bereichsleiter Grundausbildung, betonte in einem Rückblick: "Sie haben in Ihre anspruchsvolle Ausbildung viel Zeit und Geld investiert. Nun ernten Sie mit dem Erhalt des eidgenössischen Fähigkeitsausweises den verdienten Lohn.  Aber", mahnte er, "ruhen Sie sich nicht auf dem Erreichten aus. Das heutige Berufsleben fordert eine stetige Weiterbildung. Lernen Sie Neues, lernen Sie lebenslang dazu."

Humorvolles, aber ebenso tiefgründiges Referat
Gastreferent Stefan Dudas stellte zu Beginn seiner Rede die Frage: "Sind Sie ein Erfolg?" Humorvoll, aber ebenso tiefgründig zeigte er auf, was es braucht, um erfolgreich zu sein. Dudas sagte: "Wir haben von Kindesbeinen an gelernt, unser Licht unter den Scheffel zu stellen. Um erfolgreich sein zu können, benötigt man Selbstvertrauen. Hören Sie auf, zufrieden zu sein mit dem, was Sie erreicht haben. Fangen Sie an, dankbar zu sein. Und vergessen Sie nicht: Sie bestimmen, was möglich ist und was nicht." Der langanhaltende tosende Applaus bewies, dass Stefan Dudas mit seinem Referat aufzurütteln und zu begeistern vermochte.

Apéro in geselliger Runde
Nach der Übergabe der Fähigkeits- und Semesterzeugnisse klang die gelungene Lehrabschlussfeier mit einem Apéro in geselliger Runde im Aufenthaltsraum der Benedict-Schule aus.