Diplomfeier der Benedict-Schule Bern & BVS Business-School Bern
Freitag, 21. November 2014 im Grand-Casino Kursaal Bern


Als einer der führenden Bildungsanbieter in der Schweiz war es uns wieder eine grosse Freude, dass so viele Menschen zusammen mit uns ihr persönliches Ziel in der Weiterbildung erreicht haben. Anlässlich dieser Feier durften wir 324 erfolgreiche Absolventen und viele weitere Gäste begrüssen.

Eröffnet wurde die Diplomfeier durch die Ansprache unseres Schulleiters der Benedict/BVS-Schulen, Herr Daniel M. Schihin. Er gratulierte und bedankte sich bei allen Absolventen und Anwesenden und hob seinen Respekt gegenüber den Absolventinnen und Absolventen hervor, da viele die Weiterbildung unter grosser Belastung - und manchmal auch mit Entbehrungen verbunden - erfolgreich beendet haben.

Ebenso gratulierte er allen Absolventen, welche diesen Herbst auch an den eidgenössischen oder den verschiedenen Verbandsprüfungen teilgenommen und diese erfolgreich bestanden haben, im Speziellen den technischen Kaufleuten, welche an der eidgenössischen Berufsprüfung einen Prüfungserfolg von 95% erreicht haben. An allen diesen Prüfungen konnten die Teilnehmer der Benedict/BVS-Schule Bern dank unseren erfolgreichen Ausbildungskonzepten mit überdurchschnittlichen und hervorragenden Resultaten brillieren.

Unser Schulleiter zeigte den Hintergrund unseres Slogans "Erfolg ist lernbar!" auf und was alles im Leben und im Beruf dazu gehört erfolgreich zu sein, wie z.B. auch eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung, dem "lifelong learning" und dem Unternehmersein (und nicht Unterlasser).

Verschiedene weitere Redner/innen, d.h. unsere Bereichsleitung für HS/BVS, Herr Heinz Scheuthle, die Bereichsleiterinnen Medizin Gesundheit, Frau Agnes Kurth und Frau Bettina Reber, rundeten mit Ihren tollen Ansprachen das Gesagte perfekt ab.

Glücklich über den persönlichen Erfolg und das in Empfang genommene Diplom wurde beim anschliessenden Apéro, welcher im grossen Event-Foyer des Kursaals Bern stattfand, entsprechend gefeiert und auf diesen Erfolg angestossen. Mit vielen Absolventinnen und Absolventen wurde auch über eine weitere, nächste Weiterbildung an unserer Schule gesprochen und erste Pläne geschmiedet. Wir freuen uns bereits jetzt diese Menschen weiterhin auf dem Weg zum Erfolg begleiten zu dürfen, denn wie es vielen bekannt ist: Erfolg ist lernbar!

Wir danken allen die an diesem Anlass dabei sein konnten, danken für das Interesse und das während der Zeit der Weiterbildung entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns bereits jetzt auf unseren nächsten Anlass im Mai 2015.

Rangliste

Handelsdiplom Benedict
Rang 1: Lengen Sebastian, Saas Almagell, 28.5 Punkte, Note 5,7
Rang 2: Speich Yves, Studen/BE, 28.4 Punkte, Note 5,7
Rang 3: Leopizzi Marco, Bern, 28,3 Punkte, Note 5,7

Bürofachdiplom Benedict (Vollzeitausbildung)
Rang 1: Raimann Marina, Lostorf, 49.2 Punkte, Note 5,5
Rang 2: Schlenzka Janina, Bern, 43.0 Punkte, Note 4,8
Rang 3: Ajeti Kastriot, Neuenegg, 40.9 Punkte, Note 4,5

Dipl. Wirtschaftsfachleute VSK     
Rang 1: Schertenleib Pascal, Oberönz, 44.7 Punkte, Note 5,6
Rang 2: Scherler Isabelle, Zauggenried, 44.2 Punkte, Note 5,5
Rang 3: Linder Pirmin, Olten, 43.7 Punkte, Note 5,5

Betriebswirtschafter VSK / Betriebsökonomen BVS
Rang 1: Ellenberger Thomas, Aeschau, 47.7 Punkte, Note 5,3
Rang 2: Hirschi Sergio, Konolfingen, 46.6 Punkte, Note 5,2
Rang 3: Fernandez Martin, Bern, 45.5 Punkte, Note 5,1

Personalassistenten
Rang 1: Biner Bernarda, Genève, 34.5 Punkte, Note 5,8
Rang 2: Ogg Nora, Bern, 33.9 Punkte, Note 5,7
Rang 3: Möckli Jasmina, Thun, 33.8 Punkte, Note 5,6

Sachbearbeiter Finanz- und Rechnungswesen VSK
Rang 1: Kühni-Weber Sarah, Belp, 28.6 Punkte, Note 5,7
Rang 2: Kupferschmied Irina, Mühleberg, 28.2 Punkte, Note 5,6
Rang 3: Rajic Marlena, Aarwangen, 27.5 Punkte, Note 5,5

Technische Kaufleute
Rang 1: Krebs Damian, Worb, 51.6 Punkte, Note 5,7
Rang 2: Vögeli Felix, Utzenstorf, 48.3 Punkte, Note 5,4
Rang 3: Lüthy Patrick, Bern-Liebefeld, 48.2 Punkte, Note 5,4

Dipl. Arzt- und Spitalsekretär/in
Rang 1: Schüpbach Andrea, Schüpfen, 46.8 Punkte, Note 5,9
Rang 2: Arquisch Agnes, Uttigen, 46.6 Punkte, Note 5,8
Rang 3: Furrer Patricia, Luterbach, 46.4 Punkte, Note 5,8

Dipl. Sprechstundenassistenz (Wiedereinsteiger)
Rang 1: Genini Prisca, Bettlach, 34.8 Punkte, Note 5,8
Rang 2: Wyttenbach Gina, Spiez, 34.2 Punkte, Note 5,7
Rang 3: Lauber Nadja, Visp, 33.6 Punkte, Note 5,7

Dipl. Chefarztsekretär/innen / Dipl. Praxisleiter/innen
Rang 1: Theilkäs Simone, Münsingen, 53.4 Punkte, Note 5,9
Rang 2: Lüthi Karin, Biel, 52.0 Punkte, Note 5,8
Rang 3: Ryser Monika, Kirchberg, 51.7 Punkte, Note 5,8

Schulmedizinische Grundlagen Stufe 1 (nach ASCA)
Rang 1: Römer Rachelle, Bern, 34.4 Punkte, Note 5,7
Rang 2: Kovacevic Kristina, Langendorf, 33.5 Punkte, Note 5,6
Rang 3: Aellig Simon, Bern, 31.9 Punkte, Note 5,3