Subjektorientierte Finanzierung (Bundesbeiträge)


Wir begrüssen Ihr Interesse an unserem Weiterbildungsangebot und danken Ihnen für Ihr Vertrauen!


Auch Sie können von der subjektorientierten Finanzierung profitieren! Der Bund unterstützt grundsätzlich auch Ihr Weiterbildungsvorhaben der höheren Berufsbildung: auf Stufe eidg. Fachausweis (FA), z. B. Technische Kaufleute eidg. FA. (Teilmodule: Bürofachdiplom VSH, Handelsdiplom VSH, Höheres Wirtschaftsdiplom VSK), eidg. Diplom (HFP) oder eine Höhere Fachschule (HF)! Alle Bildungsteile (Module) bzw. Teilabschlüsse die einem Bildungsgang zugeordnet werden können, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, könnten unterstützt werden.
Die Vernehmlassung zur Änderung der Berufsbildungsverordnung für die Regelung des Vollzugs dauerte vom 22. Februar bis 30. Mai 2017. Im Herbst 2017 entscheidet der Bundesrat abschliessend über das Vorhaben. Die Einführung der neuen Finanzierung ist für den 1. Januar 2018 vorgesehen. (Quelle: https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/themen/hbb/finanzierung.html, Stand Juni 2017)

Weiterführende wichtige Informationen zum Antrag der Subjektfinanzierung für Lernende/Studierende finden Sie auf der offiziellen Plattform des Bundes - https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/themen/hbb/finanzierung/teilnehmende-und-absolvierende.html
mit dem Informationsblatt des SBFI zur Subjektfinanzierung sowie der Liste unserer vorbereitenden Bildungsgänge auf eidgenössische Prüfungen.


Übersicht der aktuell unterstützten Benedict/BVS-Bildungsgänge Luzern

Zusätzlich erhalten Sie auf dieser Plattform Ihre zentralen Fragen beantwortet - in  4 Rubriken

1)    mit Angaben, ab wann diese Finanzierung gilt
2)    mit Angaben, wer die Beiträge erhält
3)    mit Angaben zu den Voraussetzungen, damit Sie Beiträge erhalten
4)    mit Angaben zur finanziellen Unterstützung (auch durch Dritte)

Beachten Sie:
Diejenigen, die einen prüfungsvorbereitenden Bildungsgang (eidgenössische Berufs- oder Höhere Fachprüfung) nach dem
01. Januar 2017 begonnen
haben, und bis heute keinen Anspruch auf einen Kantonsbeitrag hatten, können trotzdem in den Genuss einer Finanzierung des Bundes kommen -  Voraussetzung: "Es wurde ein auf der Liste der vorbereitenden Kurse verzeichneter Kurs (bzw. mehrere vorbereitende Kurse) absolviert. Als Nachweis ist eine Bestätigung über die vom Absolvierenden bezahlten sowie die anrechenbaren Kursgebühren (Zahlungsbestätigung) einzureichen. Die Zahlungsbestätigung wird den Kursteilnehmenden bzw. Absolvierenden von den Kursanbietern ausgestellt für Kurse, die auf der Liste der vorbereitenden Kurse verzeichnet sind und mit Kursbeginn nach dem 1.1.2017 (vorausgesetzt, die Kurse wurden nicht kantonal über die interkantonale Fachschulvereinbarung FSV subventioniert). Das SBFI empfiehlt den Kursteilnehmenden bzw. Absolvierenden, sich ab Herbst 2017 bei ihren Kursanbietern nach der Zahlungsbestätigung zu erkundigen (Quelle: siehe oben, Rubrik 3).

Unsere Berater können Ihnen weiterhelfen.

Kantonsbeiträge Luzern


Wichtig:
Diese Aufstellung ist für alle Lernenden/Studierenden gültig im Kanton Zürich und für Bildungsgänge, die vor dem 01.08.2017 begonnen haben und beitragsberechtigt sind. Ab dem 01.08.2017 gelten die Bestimmungen der Subjektfinanzierung des Bundes. Weitere Informationen https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/themen/hbb/finanzierung/teilnehmende-und-absolvierende.html

Berufsziel Richtung Studiengänge Kurskosten brutto Kantonsbeitrag Kurskosten netto
Kader
Techn. Kaufleute Technische/r Kauffrau/Kaufmann BP
Ausschreibung 2 Semester   9'300 3'780 5'520
Ausschreibung 3 Semester   9'300 3'780 5'520
Ausschreibung 4 Semester 13'500 7'740 5'760
Ausschreibung 5 Semester 13'500 7'740 5'760
Führung Leadership SVF BP
Führungsfachmann/-frau BP
Ausschreibung 2 Semester   6'300 1'530 4'770
Ausschreibung 4 Semester 11'800 4'230 7'570
Verkauf MarKom / Verkaufsfachfrau/-mann BP
Ausschreibung 1 Semester   2'980 1'188 1'792
Ausschreibung 3 Semester   8'380 3'150 5'230
Ausschreibung 4 Semester 11'360 4'338 7'022
Verkaufsleiter/in HFP
Ausschreibung 2 Semester 10'400 3'168 7'232
Marketing MarKom / Marketingfachfrau/Marktingfachmann BP
Ausschreibung 1 Semester   2'980 1'188 1'792
Ausschreibung 2 Semester   8'380 2'880 5'500
Ausschreibung 3 Semester 11'360 4'068 7'292
Marketingleiter/in HFP
Ausschreibung 2 Semester 10'400 3'168 7'232
Personal Personalassistent/in
HR-Fachfrau/-mann BP
Ausschreibung 1 Semester   2'900   936 1'964
Ausschreibung 2 Semester   8'140 2'880 5'260
Ausschreibung 3 Semester 11'040 3'816 7'224
Leiter/in Human Resources HFP
Ausschreibung 3 Semester 12'950 4'320 8'630
Betriebswirtschaft Betriebswirtschafter/in KMU HFP
Ausschreibung 2 Semester   8'980 2'736 6'244
Ausschreibung 4 Semester 15'580 5'472 10'108
Finanzen Fachmann/-frau Finanz- und Rechnungswesen BP
Ausschreibung 4 Semester 14'500 5'760 8'740
Logistik Logistikfachmann/-frau BP
Ausschreibung 2 Semester   8'100 2'520 5'580
Einkauf Einkaufsfachmann/-frau BP
Ausschreibung 2 Semester 10'400 2'016 8'384
 
GL-Assistenz Direktionsassistent/in BP
Ausschreibung 3 Semester   9'800 4'212 5'588
Public Relations PR-Fachleute BP
Ausschreibung 2 Semester 15'200 3'240 11'960
Medizin Fitnesstrainer/in BP   2'600   900 1'700
Informatik ICT-Applikationsentwickler/in BP   9'500 6'120 3'380
ICT-System- und Netzwerktechniker/in BP 10'500 4'302 6'198
Wirtschaftsinformatiker/in BP 14'900 4'302 10'598
Mediamatiker/in 11'800 4'032 7'768

Legende:

FSV: Fachschulvereinbarung (der Kantone)
EFZ: Fähigkeitszeugnis (eidg./Berufslehre/Grundbildung)
FA: Fachausweis (eidg./Berufsprüfung)/Weiterbildung)
HFP: Höhere Fachprüfung (eidg./dipl./Weiterbildung)
BP: Berufsprüfung (eidg./Berufsprüfung/Weiterbildung)

Wichtig:

*1) Kurskosten
Kosten ohne externe Zertifikatsgebühren, eidg. Prüfungsgebühren oder andere im Zusammenhang mit der externen Prüfung anfallenden Kosten, Nachhol- oder Wiederholungsprüfungen, Lernprogramme oder ähnliches.
Beitrag pro Semester

Vorbehalt

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben für den Kanton Luzern gelten und erst wirksam werden, wenn das Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Luzern die Zustimmung pro eingereichtes Dossier erteilt hat und eine Zahlung erfolgt ist. Die Kantone behalten sich ausdrücklich vor, jederzeit Änderungen vornehmen zu können.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung!