KV Kaufmann/-frau in Luzern mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) B-Profil - Basisausbildung

Kursbeschreibung

Eine kaufmännische Grundbildung ist eine solide und breit gefächerte Basisausbildung. In den meisten Fällen folgt darauf eine spätere berufliche Spezialisierung. In praktisch allen Wirtschaftsbereichen sind Kaufleute willkommen, um allgemeine Tätigkeiten wie beispielsweise administrative Aufgaben und Prozesse in Unternehmen sicherzustellen. Der Arbeitsmarkt verlangt jedoch eine gute Grundbildung im Bereich Sprachen, Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie einen sicheren Umgang mit der Informationstechnologie (Informatik und Kommunikation).

 

B-Profil
Beherrschung von kaufmännischen Aufgaben mit mehrheitlich ausführendem Charakter. Der/die Kaufmann/-frau B-Profil nimmt im Unternehmen administrative und organisatorische Aufgaben wahr und ist fähig, sich in der deutschen Sprache mündlich und schriftlich auszudrücken und sich in Englisch zu verständigen.

Ablauf der Ausbildung
Am Ende des ersten Semesters findet mit jedem/-r Schüler/in ein Gespräch zur Standortbestimmung statt. Er/sie wird dann gemäss seinen Fähigkeiten und Neigungen entweder in eine E- oder eine B-Profil-Klasse eingeteilt.

 

Ausbildungskonzept Kaufmann/-frau mit eidg. Fähigkeitszeugnis B-Profil - Grundausbildung
1. Sem. 2.Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem.
Schulunterricht
Tagesschule/Vollzeit
ca. 32 Std./Wo.
Schulunterricht
Tagesschule/Vollzeit
ca. 32 Std./Wo.
Praktikum Vollzeit
Abschluss
Bürofachdiplom VSH
IKA ECDL-Zertifikate

Abschluss
3. Semester
Handelsdiplom VSH

4. Semester
BEC Zertifikat
schulische QV-Prüfungen

Abschluss
Eidg. Fähigkeitszeugnis
ALS/PE
betriebliche QV-Prüfungen
 

Kursziele

Nach dem 1. Schuljahr (1. und 2. Semester) erhalten erfolgreiche Teilnehmer/innen das Bürofachdiplom VSH. Am Ende des 3. Semesters erwerben erfolgreiche Teilnehmer/innen das Handelsdiplom VSH. Im 4. Semester erfolgt die Vorbereitung für die schulischen QV-Prüfungen (schulische LAP).
Im 5. und 6. Semester absolvieren die Teilnehmer/innen das Betriebspraktikum (betriebliche Ausbildung), wie auch die betrieblichen QV-Prüfungen (betriebliche LAP). Die Benedict-Schule vermittelt den Absolventen, welche die Anforderungen erfüllen (Bestehen des Handelsdiploms VSH) die geeignete Praktikumsstelle. Auch während des Praktikums werden die Praktikanten von der Schule betreut.

Teilnehmerkreis

Das Diplom des/der kaufmännischen Angestellten mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis eignet sich für Jugendliche und Erwachsene als Alternative zur Lehrstelle.

Methoden

Qualifizierte Dozenten/-innen vermitteln Ihnen im modernen Gruppenunterricht das nötige Know-how, das Sie sofort im beruflichen Alltag anwenden können (Praxistransfer). Zwischenprüfungen ermöglichen Ihnen, die Entwicklung Ihrer Ausbildung jederzeit im Auge zu behalten (Erfolgskontrollen).

Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossene obligatorische Schulausbildung

Kursinhalte

Deutsch (erste Landessprache); Grundlagen der Sprache, Erlernen von Techniken zum optimalen Lesen, Einordnen von Texten aufgrund ihrer Bestimmung und Herkunft, Verfassen von zielorientierten Texten, Halten von Referaten, Umgang mit Medien.

Fremdsprachen (Englisch) Austausch von schriftlichen und mündlichen Informationen,  Verständnis von schriftlichen und mündlichen Äusserungen und deren Weiterleitung, Bedeutung von Redewendungen und Fachausdrücken,  Wortschatz, Grammatik, Einsatz von Wörterbüchern, das Übersetzen und Lesen von Texten

Information, Kommunikation und Administration (IKA) bestehend aus den Fächern Informatik, Bürokommunikation und Korrespondenz mit den folgenden Inhalten:
Informatik - Tätigkeiten rund um und mit dem Computer, wie z. B. das Arbeiten mit Textprogrammen, Tabellen erstellen, erstellen von Präsentationen,  Datenübermittlung, Einsatz von Soft- und Hardware, Netzwerke und Datensicherheit, Materialkunde und Elektronik. Inkl. Anwender SIZ/ECDL-Zertifikat.
Bürokommunikation - Regeln und Modelle der Kommunikation, Präsentationsregeln, Rhetorik, Anwendung einer korrekten Wirtschafts- und Fachsprache, Telematik Projekt- und Prozessorganisation, Checklisten, Ergonomie, Ökologie, Archivierung, Datenschutz
Korrespondenz - allgemeine Geschäftskorrespondenz, Angebote, Anfragen, Protokollführung, Erstellen von Werbeunterlagen, E-Mails und interner Schriftverkehr

Wirtschaft und Gesellschaft (W & G) - bestehend aus Rechnungswesen, Betriebskunde, Rechtskunde, Volkswirtschaftslehre und Staatskunde. In den einzelnen Fachbereichen werden folgende Inhalte behandelt:
Rechnungswesen - Führen einer Buchhaltung, Bilanz und Erfolgsrechnung erstellen, Jahresabschlüsse, Gewinnverteilung, Abschreibungen, Bewertungen, transitorische Abgrenzungen, Verständnis des Rechnungswesens als Führungsinstrument und die Berechnung und Interpretation von Kennzahlen.
Betriebskunde - betriebswirtschaftliches Umfeld und entsprechende Handlungsmöglichkeiten, Zahlungsverkehr, Wertschriften, Geldanlage, Finanzierungsformen, Organisationsmodelle, Stellenbeschreibung, Personalpolitik, Versicherungen, Steuern, Marketing
Rechtskunde - Aufbau und das Verständnis der schweizerischen Gesetzgebung, die Integration rechtlicher Abläufe und Strukturen in den Alltag, Entstehung von Obligationen, Verträge, die Vertragsparteien und deren Rechte und Pflichten, Arbeitsvertrag, Mietvertrag, Schuldbetreibung- und Konkurs und Teile aus dem Zivilrecht.
Staatskunde - Eigenart und Problemstellungen von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, wie z. B. Systeme der Gewaltentrennung, Behörden auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene, Abstimmungsverfahren, politische Rechte und Pflichten, Beurteilung von Medieninformationen
Volkswirtschaftslehre - Zusammenhänge der Weltwirtschaft, den Wechselwirkungen zwischen Unternehmungen und Umwelt, den Zielen und Zielkonflikten des wirtschaftlichen Handelns, dem Wirtschaftskreislauf und seinen Kennzahlen, den Fragestellungen zur Konjunktur
 
ÜfK   - Ueberfachliche Kompetenz
IPT   - Integrierte Praxisteile
V+V  - Vertiefen und Vernetzen
Sport

Nachhilfe/Stützunterricht/Hausaufgabenbetreuung - Wir bieten Lernenden 3 Stunden pro Woche die Möglichkeit an unserem kostenlosen Nachhilfeunterricht teilzunehmen, um die schulischen Leistungen zu optimieren.

Wahlfächer

Die Wahlfächer sind im Kursgeld inbegriffen

  • Grundkurs Digital Business
  • Marketing, Verkauf und Werbung
  • Hotel-/Tourismus-/Event-Management
  • Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
  • Deutsche Rechtschreibung / Grammatik
  • Tastaturschreiben / Informatik / Buchhaltung

Kostenlose Vorkurse

Sobald Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule angemeldet haben, können Sie von unseren kostenlosen Vorkursen in Sprachen, Informatik, deutscher Grammatik/Rechtschreibung, Tastaturschreiben und weiteren Programmen profitieren.

Diplome / Kompetenznachweis

Bürofachdiplom VSH / Handelsdiplom VSH / KV Kaufmann/-frau mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)


Kursort Luzern

Benedict-Schule Luzern
Inseliquai 12B
Lakefront Center
direkt am Bahnhof
6005 Luzern

Tel: 041 227 01 01
Fax: 041 227 01 02
E-Mail: info.lu@benedict.ch

Weg zur Schule zu Fuss
ab Bahnhof ca. 3 Min.


Ansicht Lageplan
Parkhaus Lakefront, Frohburg & Bahnhof

Kursbeginn Luzern

KV Kaufmann/-frau mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) B-Profil - Erweiterte Grundausbildung

Kursbeginn
ab 23.10.2017

Kursdauer

6 Semester

  • Bürofachdiplom VSH / 2 Semester / Tagesschule Vollzeit
  • Handelsdiplom VSH/LAP / 2 Semester / Tagesschule Vollzeit
  • Praktikum / 2 Semester

    Kursdaten

    • Dienstag bis Freitag, 08.15 - 11.45 Uhr und 12.45 - 16.30 Uhr
      Mittwochnachmittag frei (Stundenplanänderungen vorbehalten)

    Kurskosten Luzern

    Bürofachdiplom VSH

    1 Zahlung
    1 x 13'650.– CHF
    2 Zahlungen
    2 x 6'975.– CHF
    4 Zahlungen
    4 x 3'538.– CHF
    12 Zahlungen
    12 x 1'196.– CHF

    Handelsdiplom VSH

    1 Zahlung
    1 x 13'650.– CHF
    2 Zahlungen
    2 x 6'975.– CHF
    4 Zahlungen
    4 x 3'538.– CHF
    12 Zahlungen
    12 x 1'196.– CHF

    Betriebliche Teilprüfung LAP

    1 Zahlung
    1 x 3'900.– CHF
    2 Zahlungen
    2 x 2'050.– CHF
    3 Zahlungen
    3 x 1'437.– CHF

    Lehrmaterial und interne Prüfungsgebühren sind im Kursgeld inbegriffen.

    Die Einschreibegebühr von CHF 1'000.-- / CHF 500.-- (betriebliche Teilprüfung) ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

    Zusätzliche Kosten
     

    Obligatorische Informatik ECDL-Prüfungsgebühr          CHF 390.--

    BEC Stufe B1 Prüfungsgebühr 
    (Business Englisch Zertifikat von Cambridge) zirka      CHF 240.--

    E-Profil DFP-Prüfungsgebühr
    (Diplome Francais Professionell) zirka                             CHF 250.--

    Allgemeines: Änderungen vorbehalten

    Sommersprachkurse in London oder Paris:
    Dieser Kurs ist als Freifach wählbar. (Nicht zwingend)
    Weitere Einzelheiten entnehmen Sie der Kursbeschreibung.

    Im Kursgeld sind die folgenden Leistungen eingeschlossen:

    • Alle Unterrichtslektionen, erteilt von qualifizierten und erfahrenen Lehrpersonen
    • Lehr- und Prüfungsmaterial sowie Online-Unterlagen zur Vertiefung des Stoffes und zur Prüfungsvorbereitung
    • kostenloser WLAN-Zugang während Ihrer Ausbildungszeit (ausser Luzern)
    • unbegrenzte Nutzung unseres Workshops mit permanenter Lehrerbetreuung
    • ordentliche Prüfungsgebühren der Schule
    • Ausfertigung des Notenausweises und der Diplomurkunde
    • Ihre Teilnahme an der Diplomfeier
    • kostenlose Benutzung unserer Parkplätze (nur in Zürich)

    Profitieren Sie zusätzlich - mit Benedict Plus

    • vom Besuch der kostenlosen Vorbereitungskurse im Wert von CHF 850.--, z. B. Tastaturschreiben, Anwender-Informatikkurse (Word, Excel, PowerPoint, Access), Sprachen – Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch, nach erfolgter Kursanmeldung.
    • z. B. im Wert von CHF 1500.-- von einem 100-Stunden-Abonnement im professionell betreuten Lerncenter – gültig für kostenlose Wahlfächer während und zwei Jahre nach Ihrem Lehrgangsbesuch. Für Informatikkurse (Word, Excel, PowerPoint, Access), Sprachen wie Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch. 
    • Zudem gewähren wir Ihnen interessante Treuerabatte auf Folgekurse, die Sie dank Ihrem Einsatz noch einen Schritt weiter bringen können.
    • Wir nehmen uns für Sie gerne Zeit für eine kostenlose und fundierte Ausbildungsberatung: Bestandsaufnahme Ihres aktuellen Lebenslaufs und Erläuterung Ihrer beruflichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und Zielsetzungen.

     

     



    zurück