Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in HFP

Kursbeschreibung

Die BVS-Business-School Zürich besteht seit über 30 Jahren und befindet sich nur fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof Zürich entfernt. Die modernen, grosszügig konzipierten Schulräumlichkeiten mit hellen, freundlich gestalteten Schulzimmern sorgen für eine angenehme Unterrichtsatmosphäre.

Kursziele

Von einem eidg. dipl. Verkaufsleiter oder einer eidg. dipl. Verkaufsleiterin wird erwartet, dass er/sie in Übereinstimmung mit der Zielsetzung seiner/ihrer Unternehmung in der Lage ist, eine Verkaufsabteilung in allen Belangen, sowohl im Innen- als auch im Aussendienst, mit Erfolg zu führen. Er/sie muss dabei im Verhältnis zum Aufwand ein Höchstmass an Wirkung erzielen.

Der/die Verkaufsleiter/in zeichnet verantwortlich für verschiedene absatzorientierte Funktionen, welche von der Grosskundenbetreuung bis zur Leitung von ganzen Absatzorganisationen gehen. Im Zentrum seiner/ihrer Aufgaben steht die Konzipierung, Planung und Führung der Verkaufs- und Vertriebsorganisation. Deshalb werden von ihm/ihr breite Kenntnisse in Verkauf, Vertrieb und Key-Account-Management in Strategie, Konzeption und operationellem Vorgehen verlangt. Ebenso Flexibilität, ausgezeichnete Verhandlungsfähigkeit, menschliche Reife sowie Kontaktfähigkeit zu Menschen unterschiedlicher Mentalität.

Um diesem anspruchsvollen Aufgabenbereich gerecht zu werden, bedarf der/die Verkaufsleiter/in der hier vorgestellten Ausbildung und einer entsprechenden Abschlussprüfung.

Teilnehmerkreis

Kandidaten/-innen verfügen bereits über eine solide Grundausbildung als Verkaufskoordinator/in, Marketingplaner/in oder bringen eine langjährige Erfahrung aus gezielten Weiterbildungskursen mit. Spätestens bei Prüfungsbeginn für die vom BBT (Bundesamt für Berufsbildung und Technologie) anerkannte Prüfung haben die Teilnehmenden die vorgeschriebenen Anforderungen zu erfüllen.

Methoden

Qualifizierte Dozenten/-innen vermitteln Ihnen im modernen Gruppenunterricht das nötige Know-how, das Sie sofort im beruflichen Alltag anwenden können (Praxistransfer). Zwischenprüfungen ermöglichen es Ihnen, die Entwicklung Ihrer Ausbildung jederzeit im Auge zu behalten (Erfolgskontrollen).

Zugangsvoraussetzungen

Anforderungen / Praxiserfahrung (Auszug Prüfungsordnung, 2009/2012 SMC)
Zur Prüfung wird zugelassen, wer:


3.3.1 a) einen eidg. Fachausweis im Bereich der branchenspezifischen Berufsprüfungen besitzt und mindestens 3 Jahre Praxis* in einer Kaderfunktion im Absatz und Verkauf nachweisen kann oder

b) ein Diplom einer anderen Höheren Fachprüfung,
ein Diplom einer Höheren Fachschule,
ein Diplom einer Hochschule besitzt
und mindestens 3 Jahre Praxis in einer Kaderfunktion im Absatz und Verkauf nachweisen kann oder

c) das Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung,
das Fähigkeitszeugnis der zweijährigen beruflichen Grundbildung im Verkauf,
das Diplom einer vom Bundesamt anerkannten Handelsmittelschule,
oder ein Maturitätszeugnis besitzt und mindestens 6 Jahre Praxis, davon 3 Jahre in einer Kaderfunktion im Absatz und Verkauf nachweisen kann

d) und die Prüfungsgebühr nach Ziff. 3.4.1 fristgerecht überwiesen hat.

Wir helfen Ihnen gerne, im Gespräch bei Unklarheiten im Vorfeld des Ausbildungslehrgangs oder mit einem Vorprüfungsgesuch an die Prüfungskommission, Ihre Zulassung zur eidg. Prüfung abzuklären.

In Zweifelsfällen können Kandidaten/-innen die erforderlichen Anmeldeunterlagen dem Prüfungssekretariat für eine Vorabklärung zusenden. Gegen eine Gebühr prüft die Kommission des Prüfungsträgers Swissmarketing eine verbindliche Zulassung und teilt dem/der Kandidaten/-in das Ergebnis schriftlich mit.

Kursinhalte

Grundlagen Marketing und Strategie VL 01 - Grundlagen des Marketing, Teilaufgaben des Marketingmanagements, Aufgaben der strategischen und operativen Marketinganalyse und -planung, Umsetzungsentscheide, Wirkungs- und Kostenkontrolle, Marktentwicklung, Zweck und Gestaltungsformen der Marketinginstrumente, Möglichkeiten und Grenzen der Marktforschung, Methoden der Datenerhebung, Marktforschungsinstrumente (Panels, Omnibusfragen, Mystery Shopping etc.), Besonderheiten des Konsumgüter, des Industriegüter- und des Dienstleitungsmarketings, internationales Marketing, Art der Marktorientierung; Marketing-Strategie, SWOT -Beurteilungen, Portfolio-Analyse; Markenpolitik und Markenführung, Theorien und Modelle, Modelle zur Ermittlung des Markenwerts, Varianten und Gestaltung der Marken

Führung und Organisation VL 02 - Grundlagen Mitarbeiterführung, Führungsstile, Führungstechniken, Mitarbeitermotivation, Teamführung, Mobbing; Personalmanagement, Lohn- und Anreizsysteme, Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen, Personalrekrutierung, Selbst- und Fremdbeurteilung, Schulungskonzepte; Spezialthemen der Mitarbeiterführung, Einsatz von externen Referenten bzw. Beratern, unternehmensinterne Kommunikation, fallbezogene Massnahmenkonzepte; Organisationsformen, spezifische Organisationsformen im Marketingbereich (Produktmanagement, Key-Account-Management); Prozessorganisation, Geschäftsprozesse; Projektmanagement, Projektauftrag, Berichterstattung

Unternehmungsrechnung VL 03 - Allgemeine Grundlagen und finanzielles und betriebliches Rechnungswesen, Bestimmungen des OR, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Gewinngrössen (EBITDA, EBIT, EBT), Umsatzkosten- und Gesamtkostenverfahren, Kennzahlen; Kosten und Erlösrechnungen, Kostenrechnungssysteme, Ist-Kostenrechnung, Kalkulationsverfahren, Margenzuschläge; statische und dynamische Investitionsrechnungen, Nutzwertanalyse

Recht VL 04 - Rechtsordnung, Grundzüge des Handels- u. Gesellschaftsrecht (ZGB, OR, SchKG), Grundlagen des Immaterialgüterrechts, Urheberrechtsgesetz, Markenschutzgesetz, kommerzielles Kommunikationsrecht, Konsumkreditgesetz, Produktehaftpflichtgesetz, Datenschutzgesetz, Kartellrecht, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb;

Volkswirtschaftslehre - Mikroökonomie, Angebot und Nachfrage, Marktformen, Preiselastizitäten, Wettbewerbssituationen; Makroökonomie, Grundstruktur der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung, Wirtschaftskreislauf, Konjunktur, Konjunkturindikatoren und -schwankungen; Wirtschaftspolitik, Ziele und Institutionen, Aktionsparameter sowie Interaktion zwischen Zentralbank und Banken, Geldpolitik, Inflation, Staatsquote und Verschuldung, Zahlungsbilanz, beschäftigungspolitische Massnahmen, aktuelle Entwicklungen und Tendenzen

Verkaufsplanung, Distribution und Vertriebsmanagement VL 05 - Integrierte Verkaufs- und Distributionskonzepte und Prozesse, Distributionskanäle, spezielle Verkaufsorganisationen, Standortanforderungen, Distributionseffektivität und Distributionseffizienz, Prozesse; Exportkonzepte, Effektivität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit, Länderprioritäten, Optimierung der Exportresultate, Kooperationsmodelle; Übergeordnete Konzepte, Businessplan und Unternehmensstrategien, Verkaufsanalysen, strategisches Verkaufskonzept, operative Verkaufsplanung, Key Account Management und Kundenbindung

Marketing und Instrumente VL 06 - Preis- und Konditionensysteme, Preisbildung, Preisdifferenzierungsentscheide, Lösungsofferten, Lösungsangebote; Kommunikationsmix, Marketingführung, Markteinführung neuer und verbesserter Produkte, Leistungen

Verkaufsinformationen und Vertriebscontrolling VL 07 - Verkaufs- und Distributionscontrolling, Frühwarnsysteme für den Verkauf, Reviews und Audits, Forecast-Zahlen, Erfolgsanalysen, Reportings (Management-Informationssysteme MIS; Vertriebs-Informationssysteme VIS); Zusammenarbeit mit dem Controlldienst

Verkaufsführung VL 08 - Führungskonzepte und -instrumente im Verkauf, Weiterbildung/Schulung im Verkauf, Lohnsysteme/Anreizsysteme im Verkauf, Informationssysteme/Sitzungen und Reporting im Verkauf, Verkaufsorganisation

Marketing VFL 07 - Begriffe, Funktionen und Formen des Marketing, Marketingstrategien, Marketingkonzept, SWOT- Analyse und -Faktoren, Grundlagen der Marktforschung (primär, sekundär, quantitativ, qualitativ) Komponenten der Produktpolitik, Produkt- und Programmanalysen, Phasen der Produktentwicklung, Verpackungsgestaltung / Briefing, Marken- und Sortimentspolitik, Kundendienst, Preispolitik, Einflussgrössen auf den Preis, Preisbildung, Rabatt- und Konditionenpolitik, Marketingmix, Zusammenarbeit mit externen Partnern Ausgestaltung des Instrumentenmix, Instrumentenschwerpunkte in den Lebenszyklusphasen, Konsumentenbedürfnisse und Einflussfaktoren, Kaufentscheidungsprozesse, Beeinflussung des Käuferverhaltens, neue Entwicklungen im Fachbereich, Organisation

Marktforschung VFL 08 - Aufgabe, Zweck und Anwendung der Marktforschung, Primär- und Sekundärmarktforschung, Vor- und Nachteile, Informationsquellen, Datengewinnung und Auswertung, qualitative und quantitative Marktforschung, Methoden und Einsatz von Sonderformen, Werbeforschung und Media-Analyse, Panelforschung Fragetechniken, Planung der Datenerhebung, aktuelle Entwicklungen, Stichprobentheorie, Stichprobenverfahren und -fehler, Zusammenarbeit mit Marktforschungsinstituten, Briefing, Marktforschungsresultate in Form von Tabellen und Grafiken.

Persönliche Führungsfähigkeit VFL 09 - Grundsätze im Umgang mit Mitarbeitenden, Zusammenhang Bedürfnisse/Motive/Handlungen, Führungsverhalten, Führungsstile, Managementmethoden, Grundsätze der Zusammenarbeit, Teambildung und Gruppendynamik, Sitzungsleitung, Führungsinstrumente, Prozesse im Personalmarketing, Selbstmanagement

Wahlfächer

Die Wahlfächer sind im Kursgeld inbegriffen

  • Grundkurs Digital Business
  • Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
  • Deutsche Rechtschreibung / Grammatik
  • Tastaturschreiben / Informatik / Buchhaltung

Kostenlose Vorkurse

Sobald Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule angemeldet haben, können Sie von unseren kostenlosen Vorkursen in Sprachen, Informatik, deutsche Grammatik/Rechtschreibung, Tastaturschreiben und weiteren Programmen profitieren.

Diplome / Kompetenznachweis

Dipl. Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin BVS
Nach Bestehen der eidg. Prüfung: Eidg. dipl. Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin (HFP)


Kursort Zürich

BVS Business-School Zürich
Militärstrasse 106
8004 Zürich

Tel: 044 241 08 89
Fax: 044 291 07 90
E-Mail: info.zh@bvs-bildungszentrum.ch

Zu Fuss ca. 5 Min. ab HB/Europaallee
Bus Nr. 31 Haltestelle Kanonengasse
Bus Nr. 32 Haltestelle Militärstrasse  

Ansicht Lageplan
Gratis Parkplätze im Hause

Kursbeginn Zürich

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/ Verkaufsleiterin HFP

Kursbeginn
ab 23.04.2018

Kursdauer

3 Semester, 8 Lektionen pro Woche

Kursdaten

  • Montag- und Mittwochabend, 19.00 - 22.00 Uhr
  • oder Samstag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr 

Kurskosten Zürich

Bis 50 % Bundessubventionen möglich, sofern Teil eines eidgenössischen Fachausweises. Vorfinanzierung durch Benedict/BVS auf Anfrage.

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/ Verkaufsleiterin HFP

1 Zahlung
1 x 10'400.– CHF
2 Zahlungen
2 x 5'350.– CHF
4 Zahlungen
4 x 2'750.– CHF

Lehrmaterial und Prüfungsgebühren BVS sind im Kursgeld inbegriffen.

Die Einschreibegebühr von CHF 400.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

Die Prüfungsgebühren für den externen eidg. Fachausweis (Stand 05.2014) von CHF 1'950.-- sowie für die höhere Fachprüfung (Stand 05.2014) von CHF 3'000.-- und in diesem Zusammenhang anfallende Unkosten sind im Preis nicht enthalten und sind direkt mit der Anmeldung an das jeweilige Prüfungssekretariat zu entrichten.


Bundesbeiträge und weitere Finanzierungen

Kursort Bern

BVS Business-School Bern
Aarbergergasse 5
3011 Bern

Tel: 031 310 28 20
Fax: 031 310 28 29
E-Mail: info.be@bvs-bildungszentrum.ch

Ansicht Lageplan
Parkhaus Bahnhof & Parkhaus Metro

Kursbeginn Bern

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/-in HFP

Kursbeginn
ab 23.10.2017
Kursbeginn
ab 23.04.2018

Kursdauer

3 Semester, 8 Lektionen pro Woche

Kursdaten

  • Montag- und Mittwochabend, 19.00 - 22.00 Uhr
  • oder Samstag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Kurskosten Bern

Bis 50 % Bundessubventionen möglich, sofern Teil eines eidgenössischen Fachausweises. Vorfinanzierung durch Benedict/BVS auf Anfrage.

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/ Verkaufsleiterin HFP

1 Zahlung
1 x 10'400.– CHF
2 Zahlungen
2 x 5'350.– CHF
4 Zahlungen
4 x 2'750.– CHF

Lehrmaterial und Prüfungsgebühren BVS sind im Kursgeld inbegriffen.

Die Einschreibegebühr von CHF 600.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

Die eidg. Prüfungsgebühr von ca. CHF 3'000.-- (Stand Februar 2009) und mit der eidg. Prüfung verbundenen Kosten von ist im Kursgeld nicht inbegriffen. Diese werden Ihnen vom Prüfungsträger Swissmarketing  direkt in Rechnung gestellt.


Bundesbeiträge und weitere Finanzierungen

Kursort Luzern

BVS Business-School Luzern
Inseliquai 12B
Lakefront Center
direkt am Bahnhof
6005 Luzern

Tel: 041 227 01 10
Fax: 041 227 01 02
E-Mail: info.lu@bvs-bildungszentrum.ch

Weg zur Schule zu Fuss
ab Bahnhof ca. 3 Min.

Ansicht Lageplan
Parkhaus Lakefront, Frohburg & Bahnhof

Kursbeginn Luzern

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/-in HFP

Kursbeginn
ab 25.08.2018

Kursdauer

2 Semester, 14 Monate, 352 Lektionen

Kursdaten

  • Donnerstagabend, 19.00 - 22.00 Uhr
  • und Samstag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr 

Kurskosten Luzern

Bis 50 % Bundessubventionen möglich, sofern Teil eines eidgenössischen Fachausweises. Vorfinanzierung durch Benedict/BVS auf Anfrage.

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/ Verkaufsleiterin HFP

1 Zahlung
1 x 10'800.– CHF
2 Zahlungen
2 x 5'500.– CHF
4 Zahlungen
4 x 2'825.– CHF

Lehrmaterial und Prüfungsgebühren BVS sind im Kursgeld inbegriffen.

Die Einschreibegebühr von CHF 600.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

Die eidg. Prüfungsgebühren von ca. CHF 3'000.-- (Stand Februar 2009) sind im Kursgeld nicht enthalten und werden Ihnen vom Prüfungsträger Swissmarketing direkt in Rechnung gestellt.


Bundesbeiträge und weitere Finanzierungen

Im Kursgeld sind die folgenden Leistungen eingeschlossen:

  • Alle Unterrichtslektionen, erteilt von qualifizierten und erfahrenen Lehrpersonen
  • Lehr- und Prüfungsmaterial sowie Online-Unterlagen zur Vertiefung des Stoffes und zur Prüfungsvorbereitung
  • kostenloser WLAN-Zugang während Ihrer Ausbildungszeit (ausser Luzern)
  • unbegrenzte Nutzung unseres Workshops mit permanenter Lehrerbetreuung
  • ordentliche Prüfungsgebühren der Schule
  • Ausfertigung des Notenausweises und der Diplomurkunde
  • Ihre Teilnahme an der Diplomfeier
  • kostenlose Benutzung unserer Parkplätze (nur in Zürich)

Profitieren Sie zusätzlich - mit Benedict Plus

  • vom Besuch der kostenlosen Vorbereitungskurse im Wert von CHF 850.--, z. B. Tastaturschreiben, Anwender-Informatikkurse (Word, Excel, PowerPoint, Access), Sprachen – Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch, nach erfolgter Kursanmeldung.
  • z. B. im Wert von CHF 1500.-- von einem 100-Stunden-Abonnement im professionell betreuten Lerncenter – gültig für kostenlose Wahlfächer während und zwei Jahre nach Ihrem Lehrgangsbesuch. Für Informatikkurse (Word, Excel, PowerPoint, Access), Sprachen wie Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch. 
  • Zudem gewähren wir Ihnen interessante Treuerabatte auf Folgekurse, die Sie dank Ihrem Einsatz noch einen Schritt weiter bringen können.
  • Wir nehmen uns für Sie gerne Zeit für eine kostenlose und fundierte Ausbildungsberatung: Bestandsaufnahme Ihres aktuellen Lebenslaufs und Erläuterung Ihrer beruflichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und Zielsetzungen.

 

 



zurück