Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger

Kursbeschreibung

Diese Ausbildung eignet sich zur Vertiefung und Erweiterung der Allgemeinbildung und Förderung der selbständigen Denk- und Arbeitsweise.

Kursziele

Berufswahlunentschlossene Jugendliche erhalten Gelegenheit, sich über ihr Berufsziel klarer zu werden. Schulabgänger mit schulischen Defiziten können ihr Wissen ergänzen und vertiefen. Das Zwischenjahr bietet eine gute Gelegenheit, sinnvoll ein Jahr bis zum Lehrbeginn zu überbrücken. Zusätzliche Kompetenzen in Informatik, mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern - Algebra, Geometrie, Physik, Chemie und Elektronik - bereiten auf das Erwachsenenleben vor. Auch als Vorbereitung für technische, handwerkliche und gewerbliche Berufe ist dieser Lehrgang sehr geeignet. Bei guten Leistungen ist ein Ãœbertritt in die 4-jährige Informatiklehre, wobei dann dieses erste Jahr angerechnet wird, möglich. Neben dem Erlernen der Grundlagen der Systemtechnik und einer Programmiersprache werden die Kursteilnehmer/-innnen auf das ECDL-Diplom vorbereitet. Dieses Zwischenjahr ist die optimale Vorbereitung für eine erfolgreiche Berufswahl.

Teilnehmerkreis

Jugendliche, die die obligatorische Schulausbildung absolviert haben und sich noch nicht für einen Beruf oder eine weitere Schulausbildung entscheiden konnten, Interessenten/-innen, die im Laufe eines Jahres die erworbenen Schulkenntnisse festigen und erweitern oder Lücken schliessen wollen.

Methoden

Qualifizierte Dozenten vermitteln Ihnen im modernen Gruppenunterricht das nötige Know-how, das Sie sofort im beruflichen Alltag anwenden können (Praxistransfer). Zwischenprüfungen ermöglichen Ihnen, die Entwicklung Ihrer Ausbildung jederzeit im Auge zu behalten (Erfolgskontrollen).

Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossene obligatorische Schulausbildung

Kursinhalte

Generelle Themen - Selbst- / Sozialkompetenz, Methodenkompetenz (Arbeits- und Lerntechnik, Präsentationstechnik, Arbeitsorganisation)

Bereich Sprache und Kommunikation - Mündlicher und schriftlicher Ausdruck, Deutsch allgemein, Korrespondenz

Bereich Gesellschaft - Arbeit und Ausbildung, Ethik, Geschichte und Politik / Staatslehre, Indentität und Sozialisation, Kultur, Ökologie, Recht, Technik, Wirtschaft

Englisch / Technisches Englisch

  • Fremdsprache Englisch
    Austausch von schriftlichen und mündlichen Informationen, Verständnis von schriftlichen und mündlichen Äusserungen und deren Weiterleitung, Bedeutung von Redewendungen und Fachausdrücken, Wortschatz, Grammatik, Einsatz von Wörterbüchern, das Ãœbersetzen und Lesen von Texten
  • Technisches Englisch
    Kommunikation in Englisch mit Geschäftspartnern
    Verstehen und Lesen von Fachtexten
    Mit englischen Fachtexten arbeiten können
  • Vorbereitung auf ein Sprachdiplom (BEC, First)

Mathematik - Algebra, Trigonometrie, Funktionen, Geometrie, Statistik,

Physik - Elektrophysikalische Grundlagen, Dynamik, Statik, Wärmelehre, Akustik, Optik

Chemie - Aufbau der Atome, Periodensystem, Bindungslehre, Redoxreaktionen, Säure-Basen-Reaktionen, Kunststoffe, Recycling

Elektrotechnik und Elektronik - Schaltung von Widerständen, Spannungsquellen, Leistung, Arbeit, Energie, Spannungsfunktionen, Elektrisches und magnetisches Feld, Elektrische Komponenten (Bauteile)

Betriebswirtschaft - Finanzbuchhaltung, Betriebliches Rechnungswesen, Betriebsorganisation, Produktionsplanung und Steuerungen, Produktionstechnik, Prozesssteuerungen, Betriebstechnik


InformatikHard- und Software -bestehend aus 1st und 2nd Level Support, Einführung in die Welt des Personal Computers. Analysieren von Fehlermeldungen und Beseitigen von Problemen. Einzelplatzmontage eines Computers.

Bürowerkzeuge kennen lernen und einsetzen - fester Bestandteil der Grundausbildung. Es beinhaltet Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationstechnik. Angestrebt wird ein sicherer und professioneller Umgang mit den entsprechenden Werkzeugen. Im Bereich der Präsentationstechnik wird auch auf den persönlichen Auftritt geachtet und entsprechende Techniken geschult.

Internetauftritt - in allen möglichen Formen realisieren. Angefangen bei statischer HTML Programmierung bis zu Dynamischen Erstellung von Websites (Webeditoren, Dreamweaver, FrontPage, usw.)

Datenbanken anlegen und warten - Erstellen von einfachen und anspruchsvollen Datenbanken mit Hilfe verschiedener Programmiermethoden (Access, MySQL, SQL). Realisieren von Datenbankabfragen und speziellen Auswertungen.

Netzwerke in Betrieb nehmen -für bis zu ca. 15 User mit voller Ausstattungs- und Montagetechnik (Hub, Switch, Verkabelung, usw.)

Servertechnologien kennen lernen - verschiedene Methoden von Client-Server Umsetzung installieren und Betreuen (Windows 2000 Server, Active Directory, DNS, DHCP)

Einfache und komplexere Applikationen realisieren - mit Hilfe von verschiedenen Programmiersprachen. Schulung der entsprechenden Analyse und Darstellungstechniken. Einführung in das Prozessdenken.

Projekte Planen und Umsetzen - strukturiertes Vorgehen und genaue zeitliche Planung sind Schwerpunkte dieses Fachs. Das projektorientierte Arbeiten wird anhand von einfachen bis komplexeren Problemstellungen erarbeitet.

Zusatzqualifikation SIZ-Anwender/ECDL

Lern-/Arbeitstechnik/Coaching - Lerntechnik, Arbeitstechnik, Zeitplanung, Coaching Lehrstellensuche, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräche

Wahlfächer

Die Wahlfächer sind im Kursgeld inbegriffen
- Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
- Deutsche Rechtschreibung / Grammatik
- Tastaturschreiben / Informatik / Buchhaltung

Kostenlose Vorkurse

Sobald Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule angemeldet haben, können Sie von unseren kostenlosen Vorkursen in Sprachen, Informatik, deutscher Grammatik/Rechtschreibung, Tastaturschreiben und weiteren Programmen profitieren.

Diplome / Kompetenznachweis

Erfolgreiche Kandidaten/-innen erhalten nach bestandener Diplomprüfung das Bénédict-Zertifikat. Zusätzlich besteht die Möglichkeit innerhalb dieses Lehrganges das Zertifikat Anwender/-in SIZ zu absolvieren.


Kursort Zürich

Benedict-Schule Zürich
Militärstrasse 106
8004 Zürich

Tel: 044 242 12 60
Fax: 044 291 07 90
E-Mail: info.zh@benedict.ch

Zu Fuss ca. 5 Min. ab HB/Europaallee
Bus Nr. 31 Haltestelle Kanonengasse
Bus Nr. 32 Haltestelle Militärstrasse  

Ansicht Lageplan
Gratis Parkplätze im Hause

Kursbeginn Zürich

Kursbeginn Preis Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger Zürich

Kursbeginn
ab 21.08.2017

Kursdauer

2 Semester, 30 bis 35 Lektionen pro Woche

Kursdaten

  • Montag bis Freitag, 08.15 - 16.35 Uhr
    Mittwochnachmittag frei (Stundenplanänderungen vorbehalten)

Kurskosten Zürich

Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger

1 Zahlung
1 x 16'950.– CHF
2 Zahlungen
2 x 8'750.– CHF
4 Zahlungen
4 x 4'525.– CHF
12 Zahlungen
12 x 1'560.– CHF

Lehrmaterial und interne Prüfungsgebühren sind im Kursgeld enthalten.

Die Einschreibegebühr von CHF 800.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

Externe Prüfungsgebühren (SIZ, Sprachdiplome) sind im Kursgeld nicht enthalten.

Kursort Bern

Benedict-Schule Bern
Aarbergergasse 5
3011 Bern

Tel: 031 310 28 28
Fax: 031 310 28 29
E-Mail: info.be@benedict.ch

Ansicht Lageplan
Parkhaus Bahnhof & Parkhaus Metro

Kurskosten Bern

Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger

Dieser Lehrgang wird in Zürich, Luzern und St. Gallen angeboten.

Kursort Luzern

Benedict-Schule Luzern
Inseliquai 12B
Lakefront Center
direkt am Bahnhof
6005 Luzern

Tel: 041 227 01 01
Fax: 041 227 01 02
E-Mail: info.lu@benedict.ch

Weg zur Schule zu Fuss
ab Bahnhof ca. 3 Min.


Ansicht Lageplan
Parkhaus Lakefront, Frohburg & Bahnhof

Kursbeginn Luzern

Kursbeginn Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger Luzern

Kursbeginn
ab 22.08.2017

Kursdauer

2 Semester, 36 bis 37 Lektionen pro Woche

Kursdaten

  • Dienstag bis Freitag, 08.15 - 11.45 Uhr und 12.45 - 16.30 Uhr

Kurskosten Luzern

Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger

1 Zahlung
1 x 17'500.– CHF
2 Zahlungen
2 x 8'875.– CHF
4 Zahlungen
4 x 4'525.– CHF
12 Zahlungen
12 x 1'545.– CHF

Lehrmaterial und Prüfungsgebühren sind im Kursgeld inbegriffen.

Die Einschreibegebühr von CHF 1'000.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

 

Kursort St. Gallen

Benedict-Schule St.Gallen
Neumarkt 1/
St.-Leonhard-Strasse 35
9001 St.Gallen

Tel: 071 226 55 55
Fax: 071 226 55 44
E-Mail: info.sg@benedict.ch

Ansicht Lageplan
Parkplätze im Haus Neumarkt 1

Kursbeginn St. Gallen

Kursbeginn Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger St. Gallen

Kursbeginn
ab 14.08.2017

Kursdauer

2 Semester

Kursdaten

  • Dienstag bis Freitag, 08.15 - 16.30 Uhr, ca 36 Lektionen je Woche (Stundenplanänderungen vorbehalten)

Kurskosten St. Gallen

Zwischenjahr / 10. Schuljahr Informatik für Schulabgänger

1 Zahlung
1 x 12'900.– CHF
2 Zahlungen
2 x 6'550.– CHF
4 Zahlungen
4 x 3'345.– CHF
12 Zahlungen
12 x 1'135.– CHF

Informatikmodul

Fakultatives Informatik-Zusatzmodul:

ICT Assistant PC/Network SIZ, CHF 1'950.-- statt CHF 3'840.--

Prüfungsgebühr ICT Assistant PC/Network SIZ, für Module 133, 132, und 144, inkl. obligatorischer Prüfungsstick CHF 760.--


zurück